Compensation & Benefits

Vergütung & Zusatzleistungen

Vergütungsberatung:

Wir beraten Unternehmen und Mitarbeiter zu zukunftsgerichteten Vergütungsstrukturen. Dabei stehen die Mitarbeiter im Mittelpunkt.
Personalkostenmanagement setzten wir nicht mit > Personalabbau < gleich.
Unter Personalkostenmanagement verstehen wir ein kreatives Lohn(neben)kosten-Management, durch Nutzung steuerbegünstigter Möglichkeiten, im Rahmen der bestehenden Einkommenssteuergesetze.

Wir analysieren bestehende Vergütungen-/Vergütungsstrukturen hinsichtlich ihrer Zusammensetzung und unterbreiten dazu sinnvolle Alternativen, um die Aufwandsseite positiv zu beeinflussen.

Hier ein Beispiel anhand einer normalen Gehaltszahlung:

Um einem Mitarbeiter 100 €-Netto-Gehalt pro Monat zu zahlen, muss ein Unternehmen, je nach Steuerklasse des Mitarbeiters, ca. 230 € pro Monat aufwenden.

- Ebenso verhält es sich bei einer Lohnerhöhung und bei Einmalzahlungen -

Die Differenz, also ca. 130 € pro Monat, kommen gar nicht beim Mitarbeiter an, sondern gehen in Form von Lohnsteuern an den Fiskus und in Form von Sozialabgaben - Lohn(neben)kosten - an die jeweiligen Sozialversicherungsträger.

Sinnvoller wäre es, auch diese ca. 130 € pro Monat (1.560 € pro Jahr) und Mitarbeiter, im Sinne Ihres Unternehmens und im Sinne Ihrer Mitarbeiter zu nutzen?

Nähert man sich diesem Thema unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten, so müsste z. B. ein Unternehmen mit 100 Mitarbeitern, einem Jahresumsatz von 10.000.000 € und einer Umsatzrendite von 6 % vor Steuern, den Jahresumsatz, bei gleicher Mitarbeiteranzahl, um ca. 26 %, auf 12.600.000 € steigern, um das gleiche Ergebnis zu erzielen.

Mehr NETTO vom BRUTTO - ein Slogan, der seit Jahren in aller Munde ist! Wir setzen ihn im Sinne Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter um.

 

Unternehmen leben von der Qualität und der Einsatzbereitschaft ihrer Mitarbeiter. Und um die besten Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden, braucht es mehr als ein angemessenes Gehalt. Gerade in Zeiten von steigendem Fachkräftemangel stehen moderne, zukunftsgerichtete Anreiz- und Versorgungssysteme bei Mitarbeitern hoch im Kurs.


Mitarbeiter binden & motivieren - Ausgangssituation

Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist eine klassische Lohnerhöhung oft enttäuschend. Während der eine deutlich mehr Geld zahlt, um die Leistungen des Arbeitnehmers zu honorieren, kommt beim anderen netto kaum mehr Geld an, da die Lohnsteuer und die Sozialabgaben den größten Teil in Anspruch nehmen. Mit flexiblen Vergütungs-Systemen hat der Arbeitgeber die Chance, den Mehrwert für den Arbeitnehmer zu steigern, sodass dieser über mehr Kaufkraft (Netto) und verbesserte Zukunftssicherungsleistungen (Absicherungen) verfügt.

So funktioniert's für Arbeitgeber

Das betriebliche Entgelt- & Versorgungs-Management ermöglicht den Einsatz flexibler Vergütungssysteme. Durch, z. B. den Einsatz einer Firmen-Karte oder durch Beteiligung des Arbeitgebers an den Energiekosten des Arbeitnehmers, erreichen Arbeitgeber zwei Ziele zugleich. Mitarbeiter erhalten einen klaren materiellen Mehrwert, dennoch entstehen keine zusätzlichen Lohn(neben)kosten.

So funktioniert's für Arbeitnehmer

Jeder Mitarbeiter erhält z. B. eine, auf ihn persönlich lautende Firmenkarte (LohnShop-MasterCard). Mit dieser Prepaid-MasterCard, kann der Mitarbeiter bei all unseren 36 Mio. MasterCard-Partnern flexibel einkaufen, online-shoppen oder auch tanken. Des Weiteren kann der Mitarbeiter monatliche Beträge kumulieren, um sich so z. B. einen größeren Wunsch, in Form einer Urlaubsreise, etc. zu erfüllen.

positive Arbeitgebermarke

 

Begriffsherkunft: aus dem Englischen - Employer Branding = Arbeitgebermarkenbildung hin zur (positiven)Arbeitgebermarke = Employer Brand -

 

Was verbirgt sich dahinter?

Dahinter verbirgt sich die unternehmensstrategische Maßnahme, ein Unternehmen als einen attraktiven Arbeitgeber zu positionieren, um sich von den Mitbewerbern positiv abzuheben.

Warum?

Die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen hängt in enormen Maße davon ab, ob und wie es Unternehmen gelingen wird, wertvolle Mitarbeiter zu gewinnen, zu binden und zu motivieren. Arbeit wird es in Zukunft im Überfluss geben – nur in Zeiten geringer Geburtenraten gibt es bald niemanden mehr, der sie im erforderlichen Maße ausführen wird.

Der Wettbewerb um „gute Köpfe“ wird sich in den nächsten Jahren weiter verschärfen.

Zukunftsgerichtete, betriebliche Entgelt- und Versorgungsstrukturen, als Ausdruck einer positiven Arbeitgebermarke - Employer Brand - und als Wertschätzung gegenüber Mitarbeitern - sowohl in der Innen- und Außenwirkung eines Unternehmens, werden dazu beitragen, dass Unternehmen die die Zeichen der Zeit erkannt haben, diesen Wettbewerb für sich positiv gestalten werden.

Lohn(neben)kosten zu hoch? - Unternehmensertrag zu niedrig?

Personalbeschaffung & -bindung ein Problem?


Haben Sie bereits die Antworten auf die vorgenannten Fragen?

 
 

Wir unterstützen Sie dabei gerne, denn der Rahmen des betrieblichen Entgelt- & Versorgungsmanagements ist durch verschiedene gesetzliche Regelungen bestimmt und vorgegeben. Allerdings machen sich bisher die wenigsten Unternehmen diese Regelungen zu nutze. Wir setzten genau dort an und verbinden die bestehenden Lohn- & Gehaltsstrukturen Ihres Unternehmens, mit den bisher nicht genutzten gesetzlichen Regelungen. Dadurch werden zukunftsgerichtete Lösungen des betrieblichen Entgelt- & Versorgungsmanagements, als gewinnbringende Alternativen zur bestehenden Lohn- & Gehaltsstruktur, für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter genutzt.

Vorteile für Arbeitgeber

  • mehr Liquidität statt Kosten
  • Einsparpotential gegenüber herkömmlicher Bruttolohnerhöhung
  • Mitarbeitermotivation
  • Bindung von Fach- & Führungskräften
  • Begegnung des demografischen Wandels
  • Abgrenzung gegenüber Mitbewerbern
  • administrative Entlastung der Personal- & Lohnbuchhaltung

Vorteile für Arbeitnehmer

  • erhöhte KAUFKRAFT durch mehr Netto vom Brutto
  • effektivere Vergütung bei Zahlungen von freiwilligen Leistungen (Urlaubs-, Weihnachtsgeld, Prämien, Boni, etc.)
  • entgegenwirken der "Kalten Progression"
  • verbesserte Zukunfts- sicherungsleistungen

Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • zukunftsgerichtete Vergütungsstrukturen
  • Kosten- / aufwandsneutrale Umsetzung
  • zukünftige Begleitung Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter
  • nur ein Ansprechpartner
  • Rechtsdienstleistungskanzlei
  • arbeitsrechtliche Flatrate

Gerne erläutern wir Ihnen unsere abgestimmten Konzepte und stellen Ihnen die daraus resultierenden Vorteile für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, anhand einer Vorher- / Nachherbetrachtung, dar.

unsere Dienstleistungen im Überlick

betriebliches Entgelt- & Versorgungs-Management

  • Entwicklung einer positiven Arbeitgebermarke
  • Beratung flexibler Vergütungs- strukturen
  • Lohn(neben)kosten-Management
  • Lohn(neben)kosten-Einsparungen auf Arbeitgeberseite
  • arbeitsrechtliche Flatrate

aufwandsneutrale bAV-Lösungen

  • aufwandsneutrale Mitarbeiterversorgung
  • verbesserte Zukunftssicherungs- leistungen für Mitarbeiter
  • keine Bereitstellung zusätzlicher liquider Mittel auf Arbeitgeberseite notwendig
  • kein Netto-Verzicht auf Seiten der Mitarbeiter, dadurch Erhalt der Kaufkraft

Analyse & Beratung

  • GGF-Versorgung
  • Pensionsverpflichtungen
  • Versorgungsordnung
  • Berufsgenossenschaftsbeiträge
  • Reduzierung der Lohnabrechnungskosten

Um den gesetzlichen Anforderungen im Sinne unserer Mandante gerecht zu werden, haben wir als besonderes Highlight innerhalb unserer betriebswirtschaftlichen Beratungsleistungen, die Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Rechtsdienstleistungskanzlei vereinbart.

Durch die Integration einer arbeitsrechtliche Flatrate in unsere Dienstleistungen, wird für eine rechtssichere Umsetzung und Begleitung über den Zeitraum unserer Zusammenarbeit Sorge getragen.

 

rechtssichere Umsetzung

Der Rahmen des betrieblichen Entgelt- & Versorgungsmanagements (bE&VM) ist durch verschiedene gesetzliche Regelungen bestimmt und vorgegeben. Dazu beispielhaft nur ein Auszug aus den verschiedenen Rechtsgrundlagen: Gesetz über den Nachweis der für ein Arbeitsverhältnis geltenden wesentlichen Bedingungen (Nachweisgesetz - NachwG) § 2 Nachweispflicht

(1) Der Arbeitgeber hat spätestens einen Monat nach dem vereinbarten Beginn des Arbeitsverhältnisses die wesentlichen Vertragsbedingungen schriftlich niederzulegen, die Niederschrift zu unterzeichnen und dem Arbeitnehmer auszuhändigen. In die Niederschrift sind mindestens aufzunehmen:

6. die Zusammensetzung und die Höhe des Arbeitsentgelts einschließlich der Zuschläge, der Zulagen, Prämien und Sonderzahlungen sowie anderer Bestandteile des Arbeitsentgelts und deren Fälligkeit...

Durch unsere arbeitsrechtliche Flatrate und unsere softwarebasierende Verwaltung setzten wir genau dort an und verbinden die bestehenden Lohn- & Gehaltsstrukturen Ihres Unternehmens, mit den bisher nicht genutzten gesetzlichen Regelungen. Dadurch werden zukunftsgerichtete Lösungen des betrieblichen Entgelt- & Versorgungsmanagements, als gewinnbringende Alternativen zur bestehenden Lohn- & Gehaltsstruktur, für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter genutzt.

Unternehmenswerte schaffen Unternehmenswert

>> Der Erfolg eines Unternehmens hängt von jedem Mitarbeiter ab <<

Welche Werte verbindet man mit Ihrem Unternehmen?

Eine partnerschaftliche, vertrauensvolle, verlässliche, zukunftsgerichtete Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern bildet die Basis für den Erfolg Ihres Unternehmens.

Dabei unterstützen wir Sie.

Warum arbeiten Ihre Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen?

Motivierte, wertgeschätzte Mitarbeiter, die gewillt sind einen Schritt weiter zu gehen.

Das ist unser Ziel.

Geben alle Mitarbeiter ihr Bestes, um Ihr Unternehmen auf Kurs zu halten?

Identifikation mit dem Unternehmen zur vollen Ausschöpfung der Fähigkeiten und Talente jedes einzelnen Mitarbeiters.

Das ist unsere Vision.


Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern das Sie sie wertschätzen!

Wertgeschätzte und zufriedene Mitarbeiter arbeiten motivierter und erfolgreicher!

Ein Vorteil für beide Seiten!

ausgewählte Kunden:

kwholz
inmotion
Delta_t
FORMAXX
moraw
LOGO_Elixyr
LOGO_DEMLER
LOGO_Biedenkopf
LOGO_ABE
LOGO_Loka

Kontakt



Titel

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Unternehmen (Pflichtfeld)

Position

Telefon (Pflichtfeld)

Handy

Strasse/Haus-Nr. (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Webseite

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Geschäftszeiten

Montag-Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr

E-Mail-Adresse

office@lohn-shop.de

Telefonnummer und Fax

Mobil: 0151 - 232 555 45

Tel.: 06441 - 449 041 0

Fax: 06441 - 449 041 1

Sonstiges

Wenn Sie weitere Wünsche haben, verwenden Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Firmensitz


Wetzlar, Hessen, BRD

Am Feldkreuz 26 - 35578 Wetzlar BRD